Ambulante Pflegedienste

Ambulante Pflegedienste spielen in der häuslichen Pflege eine ganz wichtige Rolle. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil der ambulanten Altenpflege.

 

Was ambulante Pflegedienste leisten

 

Unser aller Wunsch ist es, auch im Alter zu Hause leben zu können. Mit ihrem Einsatz leisten ambulante Pflegedienste einen wichtigen Beitrag, damit dieser Wunsch für möglichst viele Menschen erfüllt wird.  Bei leichter Pflegebedürftigkeit reicht es oft aus, dass der Pflegedienst 1-3 Mal am Tag ins Haus kommt und die notwendigen Aufgaben, wie z.B. Hilfe bei der Körperpflege, übernimmt. Alles andere schafft der Pflegebedürftige allein. Sobald jedoch der Grad der Pflegebedürftigkeit steigt und die Unterstützung durchgehend gebraucht wird, kommt man allein mit Hilfe des Pflegedienstes nicht aus. Es wird jemand gebraucht, der rund um die Uhr anwesend ist und bei Bedarf sofort zur Hilfe kommt. In solchen Fällen ist eine Kombination aus einer 24-Stunden-Pflege und einem Pflegedienst empfehlenswert. Eine Betreuungskraft ist rund um die Uhr anwesend, führt den Haushalt, macht Einkäufe, bereitet das Essen vor und übernimmt die grundpflegerischen Aufgaben. Der ambulante Pflegedienst übernimmt medizinische Leistungen und unterstützt die Betreuerin bei schwierigen Aufgaben. Ambulante Pflegedienste, die einen Vertrag mit den Pflegekassen haben, können ihre Leistungen direkt mit diesen abrechnen.

Vor allem in den Großstädten ist die Auswahl eines ambulanten Pflegedienstes nicht einfach. Es gibt sehr viele davon und die meisten bieten die gleichen oder fast die gleichen Leistungen an. Bei solchen und anderen Fragen können Sie sich von den erfahrenen Kundenberatern der Betreuungsagentur unterstützen lassen. Wir beraten Sie individuell und ausführlich und erarbeiten mit Ihnen zusammen das optimale Pflegekonzept für Ihren Angehörigen.

KUNDENMEINUNGEN

24 STUNDEN PFLEGE

PFLEGERATGEBER

FRAGEN UND ANTWORTEN